Humble Bundle

Humble Bundle

Es ist wieder Zeit für ein Humble Bundle! Und dieses Mal ist nicht nur “The Humble Weekly Sale” sondern es gibt auch ein “The Humble Mobile Bundle”. Wem das Prinzip des Humble Bundles noch nicht geläufig sein sollte findet hier eine kurze Erklärung: Das Prinzip des Humble Bundles ist, dass der Käufer so viel bezahlen kann, wie er möchte (natürlich gibt es einen Mindestbetrag von $1, denn kostenlos gibt es nie was). Wenn man mehr für die Spiele zahlt als der Durchschnitt, bekommt man weitere Spiele oder Soundtracks.

Read more

THQ wird aufgeteilt

THQ wird aufgeteilt

Der insolvente amerikanische Publisher THQ wird in Stücken an die Konkurrenz veräußert.

Bei einer Auktion wurde für die Firma eine Summe von insgesamt 72 Millionen US-Dollar erzielt, die zur Deckung der Schulden genutzt werden. Zuvor war vor allem das Angebot des Investoren Clearlake über 60 Millionen Dollar als Urteil zum Verkauf angesehen worden.

Den Löwenanteil erstand Sega Sammy Holdings mit  Relic Entertainment, dem Entwicklerstudio, das unter anderem für Kassenschlager wie Company of Heroes verantworlich war, für 26,6 Mio. Dollar
Ein weiterer großer Teil ( 22,3 Mio. Dollar) wurde von der deutschen Firma Koch Media getragen, die damit das Studio Volition Inc. erwarb (verantwortlich für den Klassiker Free Space 1&2 sowie die Saints-Row-Reihe).

THQ schrieb in den letzten fünf Geschäftsjahren rote Zahlen, sodass die Schulden den Firmenwert überschritten.
Jason Rubin, Chef von THQ bedauerte laut heise.de via Twitter “die Zerschlagung und auch, dass einige Entwickler wohl ihren Arbeitsplatz verlieren werden.”

Quellen: heise.de